Quartiersmanagement

- in Stolberg -

Altstadt Stolberg, © Michael Gaida via pixabay
Zusammen mit der low-tec gGmbH setzen wir seit November 2019 das vorbereitende Quartiersmanagement in Stolberg um. Die Stadt Stolberg hat in einem umfangreichen „Integrierten Handlungskonzept (IHKo)" beschrieben, wie sie besonders benachteiligte Stadtteile in den kommenden Jahren auf sozialer und städtebaulicher Ebene entwickeln und fördern möchte.
Ein wichtiger Bestandteil dessen ist das Quartiersmanagement, dessen Aufgabe es sein wird, die Bewohner dieser Stadtteile in die Prozesse einzubinden und sie zu „Gestaltern“ ihres Lebensumfeldes zu machen. Hierzu werden Anfang 2020 zwei Stadtteilbüros eingerichtet (Auf der Liester, Mühle-Salmstraße) die als Anlaufstelle und Treffpunkt für die Bewohner da sein werden. In den Büros werden Ansprechpartner der beiden Träger, sowie weiterer Institutionen für die Bewohner da sein.

Zu den Aufgaben des Quartiersmanagement gehören:
  • Aktivierung von Bewohnern
  • Verwaltung eines Bürgerfonds
  • Prozessbegleitung, z.B. bei der Umsetzung baulicher Maßnahmen
  • Initiierung und Organisation eines professionellen Hilfenetzwerkes (Netzwerk Community Organizing)